NEC V552 Edge 55 Zoll Display

Artikel-Nr.: 628

Auf Lager
innerhalb 2-5 Tagen lieferbar

2.261,51
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

 


Verfügbare Versandmethode: DHL Zone Inland/National
  • 55 Zoll Edge Display
  • Kontrast 4000:1
  • Stromverbrauch [W] 185
  • Seitenverhältnis 16:9
  • Panel Technologie AMVA3
  • Leuchtstärke [cd/m²] 450
  • Auflösung 1.920 x 1.080
  • Programmierbarer Umgebungslichtsensor
  • DICOM-Unterstützung
  • RS232 Schnittstelle
  • ECOMode

 

Das NEC MultiSync® V552 ist Ideal für Digital-Signage-Lösungen im Einzelhandel, Konferenzanwendungen oder Installationen im Eingangsbereich bzw. an der Rezeption, die bis zu 16 Stunden täglich (16/7) in Betrieb sind. Moderne Informationsmedien für öffentliche Gebäude, Ausstellungen und Kongresszentren, in Verkaufsräumen und in Börsen- und Finanzanwendungen. Auch für Kontroll-Anwengungen in Leitstellen und Produktionseinrichtungen.

Das MultiSync® V552 gehört zu den ersten Public Displays, die über ein LCD-Panel der Profiklasse mit Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung verfügen. Dank dieser neuen Technologie zur Hintergrundbeleuchtung konnten Energiebedarf, Gewicht und Bautiefe im Vergleich zum Vorgängergerät noch weiter reduziert werden. Diese Generation der V-Serie ist mit einem (OPS-kompatiblen) STv2-Steckplatz von NEC ausgestattet. So können verschiedene PC-Boards, HD-SDI-Schnittstellen und sonstige OPS-kompatible Produkte nahtlos eingebunden werden.

Ideal für kostengünstige Digital-Signage-Lösungen im Einzelhandel, Konferenzanwendungen oder Installationen in Eingangsbereichen bzw. an Rezeptionen, die nicht länger als 16 Stunden täglich (16/7) betrieben werden.

 

Anwendungsbereiche:
Einzelhandel, Konferenzanwendungen, Eingangsbereiche, Rezeptionen, Moderne Informationsmedien für öffentliche Gebäude, Ausstellungen, Kongresszentren, Verkaufsräume, Börsen- und Finanzanwendungen, Kontroll-Anwengungen in Leitstellen und Produktionseinrichtungen, Gepäckbänder, Infobildschirme und Monitore an Abfertigungsschaltern, uw.

 

Merkmale:

  • DICOM-Unterstützung - für medizinische Anwendungen,  DICOM (Teil 14-Konformität)
     
  • Kostenfreier Download der Steuerungs- und Kontrollsoftware NaViSet Administrator 2 - Zentralisierte Fernwartung aller eingebundenen NEC Displays.
     
  • Programmierbarer Umgebungslichtsensor - für einen geringeren Energieverbrauch und ein für die Augen angenehmes Helligkeitsniveau.

 

NaViSet Administrator 2
Mit dieser einzigartigen Software zur Fernwartung und -überwachung können praktisch alle unterschiedlichen Bildwiedergabegeräte von NEC, unter anderem Projektoren, Desktopmonitore und Large Format Displays, gesteuert und überwacht werden. Steuerung - Alle Geräte werden zusammengefasst und von einem zentralen Standort aus gesteuert, Fernüberwachung - Bildschirminformationen und -Einstellungen lassen sich über das Netzwerk abfragen, Aufgabenverwaltung - Abfragen und Befehle können auf einem oder mehreren Geräten gleichzeitig ausgeführt werden.

 

Umgebungslichtsensor
Der Sensor sorgt für eine stets optimale, auf die Umgebungsbeleuchtung abgestimmte Helligkeit. Er kann darauf programmiert werden, eine möglichst geringe oder möglichst große Helligkeit zu gewährleisten.

 

CO2 Einspar Anzeige
Die CO2 Einspar-Anzeige (Carbon Savings Meter) gibt den Anwendern in Echtzeit Auskunft über die aktuellen und kumulierten Kohlendioxydeinsparungen, die durch den Monitor/Projektor erzielt wurden.

 

DICOM-Unterstützung
Diese Funktion basiert auf der menschlichen Kontrastempfindlichkeit (KE) und sorgt daher dafür, dass kleine relative Veränderungen der Leuchtkraft einfacher in den hellen Bildbereichen wahrgenommen werden als in den dunklen Bereichen. Zudem werden bei Anzeigesystemen mit unterschiedlicher Leuchtkraft in gewissem Ausmaß die Graustufenwahrnehmung oder die grundlegende Erscheinung des angezeigten Bildes angeglichen. Der Leuchtkraftunterschied, den der durchschnittliche menschliche Beobachter gerade noch erkennen kann, wird als Unterschiedsschwelle (JND = Just Noticeable Difference) bezeichnet. Der JND-Index ist der Eingabewert für die GSDF, d. h. eine Stufe im JND-Index führt zu einem Leuchtkraftunterschied, der eine Unterschiedsschwelle darstellt.

 

OPS-Slot
OPS steht für Open Pluggable Specification und bezeichnet einen 2010 von NEC und Intel entwickelten Standard, der die mechanischen und elektrischen Anforderungen an einen Option-Slot für Bildwiedergabegeräte festlegt. Er vereinfacht die Installation, Anwendung und Wartung digitaler Anzeigen und hilft dabei, Digital-Signage-Geräte in allen Bereichen intelligenter zu gestalten und zu vernetzen. OPS ist der Standard für verschiedene Geräte, wie PCs, HD-SDI-Schnittstellen und WiDi-Empfänger. Auch künftig entwickelte Geräte können einfach mit jedem Bildwiedergabegerät kombiniert werden, das über einen OPS-konformen Slot verfügt. OPS-konforme Produkte erfordern keine zusätzlichen Kabel, denn für Strom, Bild, Ton und RS-232 gibt es interne Anschlüsse im Inneren des Bildschirms.

 

 

Wesentliche Merkmale:
Erweiterte Lüftersteuerung; Automatische Alarm-E-Mails; kopieren der Bildschirmeinstellungen durch eine RS232 Schnittstelle; DICOM-Unterstützung; Hardwarebasierte Farbkalibrierung möglich; Namen des Eingangs anpassen; Matrixspeicher; NaViSet Administrator 2; OSD-Rotation für Portraitmodus; Verschiedene Bild-im-Bild-Optionen; Zeitplaner; Bildschirmschoner-Funktionen; TileMatrix (10 x 10); Benutzerdefinierte Input - Priorität; Umgebungslichtsensor; CO2 Einspar-Anzeige; ECOMode

Weitere Produktinformationen

Datenblatt Herunterladen
Datenblatt-2 Herunterladen

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
NEC PDMHM-L Mobile Montagelösung Mobile Signle Trolley NEC PDMHM-L Mobile Montagelösung Mobile Signle Trolley
788,60 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

 





Details zum Zubehör anzeigen

Diese Kategorie durchsuchen: SmartSignage